Steffi Wagner
Shiatsu - Aromakunde - Reiki
Liselotte-Herrmann-Straße 3
Berlin - Prenzlauer Berg

Was passiert beim Shiatsu?

Shiatsu ist für Menschen jeden Alters geeignet. Nach einem kurzen einleitenden Gespräch wird Shiatsu als Ganzkörperbehandlung auf einem Futon am Boden ausgeführt. Sie bleiben dabei angezogenen. Bequeme Baumwollkleidung und wärmende Socken sind empfehlenswert, damit der Körper nicht auskühlt.

Shiatsu ist eine einfache Behandlungsform, in der durch Berührung, Fingerdruck und Dehnungen der Körper und die in ihm wirkenden Kräfte ins Feld der Aufmerksamkeit geholt werden. Dabei liegt der Fokus der Behandlung auf dem Erspüren der Energie und dem Eingehen auf das, was sich gerade in diesem Moment zeigt. Während der ganzen Behandlung sind Sie wach und aufmerksam für das, was sich in Ihnen ereignet.

Die Energie wird in der Behandlung über das Meridiansystem ausgeglichen. Somit kann Shiatsu den Schritt zu einer deutlichen Verbesserung des Allgemeinzustandes einleiten.

Eine einmalige Behandlung wird sehr häufig schon nachwirken. Es ist aber sinnvoll, sich eine Serie von Behandlungen geben zu lassen, einmal wöchentlich oder im 2-Wochen-Rhythmus. So kann sich der Erfolg einer Shiatsu Behandlung besser aufbauen und nachhaltiger wirken.

Bitte beachten Sie:
Shiatsu ist eine besondere Form der Gesundheitspflege und keine Heilbehandlung! Heilbehandlungen gehören in die Hände von Ärzten und Heilpraktikern. Wenn Kranke begleitet werden wollen, müssen sie unter ärztlicher Aufsicht stehen. Beginn: Was ist Shiatsu?

 



Für Fragen und Termine klicken Sie bitte hier oder rufen Sie direkt unter
030 - 42 02 75 43 an!

Hand in Hand

Behandlungszeiten:
Di: 15:00 - 20:00 Uhr
Do: 15:00 - 20:00 Uhr
Sa: 9:30 - 14:30 Uhr
Zusätzliche Termine nach Vereinbarung.